Bearded Collie Welpe braun - Anoki vom Flammenzauber
Pinnwand Bearded Collie Welpen vom Flammenzauber Bearded Collie Welpen - Knutschkugel mit Pfiff

 © Nicole Bücher - Bearded Collies vom Flammenzauber

Bearded Collies - Hütehunde mit Schmunzelfaktor

Die Rolle des Züchters und des Hundehalters



Wir züchten im Österreichischen Club für Britische Hütehunde ÖCBH/ÖKV/FCI und

sind nach wie vor Mitglied im Deutschen Club für Britische Hütehunde CfBrH/VDH/FCI.


Wir haben die Genehmigung nach § 31 Abs. 4 Tierschutzgesetz und besuchen regelmässig Fortbildungen, Veranstaltungen sowie Rassehundeausstellungen.

Unsere Hunde sind Familienmitglieder und liegen uns daher sehr am Herzen.


Züchten bedeutet nicht einfach nur „vermehren“.

Es ist eine verantwortungsvolle, zeitaufwendige, finanziell belastende,

aber dennoch auch schöne Aufgabe, zielstrebig

an der Weiterentwicklung einer Hunderasse mitzuwirken.

Ein Hobby, das neben Idealismus und der Liebe zum Tier, vor allem entsprechenden Sachverstand,

klare Zielvorstellungen und jede Menge an Erfahrung voraussetzt.



Unsere Zuchthunde sind auf HD, ED

sowie erbliche Augenkrankheiten untersucht,

unsere Corgis weiters auf DM, vWd, PRA und Fluffy.
Besonderen Wert legen wir auch auf ein korrektes, vollständiges Scherengebiss
und nicht zuletzt auf das Wesen unserer Hunde.

Wir wollen einen ausgeglichenen, freundlichen, intelligenten, sportlichen,
aber dennoch gut erziehbaren Familienhund.


Unsere Welpen wachsen in Haus und Garten auf und sind von Beginn an

in alles integriert. Dazu gehören das Aufwachsen im Rudel,

kleine Ausflüge gemeinsam mit der Mutter in die nähere Umgebung

und auch kurze Autofahrten. Auf unserem Gelände steht den Welpen

ein großzügiger Welpenspielplatz zur Verfügung,

wo sie ihre motorischen und sensorischen Fähigkeiten festigen können.

Der Welpe wird seinem Alter entsprechend

gefördert und gefordert, nie jedoch überfordert.
Er wird mit möglichst vielen verschiedenen Menschen, Hunden,

sowie anderen Tieren sozialisiert und
an diverse optische und akustische Reize gewöhnt.

Von Staubsauger, diversen Küchengeräten bis hin zu

Rasenmäher, Traktor und Kettensäge wird so einiges geboten -

nicht zuletzt, da die Wurfkiste in den Wohnräumen steht,

wo unser Nachwuchs die ersten Wochen verbringt,

bevor ins Welpenzimmer bzw. Welpengehege ungezogen wird.
Umso mehr positive Eindrücke der Welpe sammeln kann,
desto besser ist er für sein weiteres Leben ausgestattet.



Wir legen somit den Grundstein der Gewöhnung
und Sozialisierung für die weitere Entwicklung des Hundewelpen.



Nach Abgabe der Welpen muss natürlich die neue Familie
die Sozialisation und Gewöhnung weiterführen.
Sie sollte sich genügend Zeit nehmen ihren Hund zu fördern
und bereit sein, gemeinsam mit ihm zu lernen

und sich weiter zu entwickeln.



Wir versuchen daher, die zukünftigen Besitzer sorgfältig auszuwählen

und deren Eignung bestmöglich einzuschätzen.

Wir fühlen uns auch nach dem Auszug allen unseren Welpen verbunden

und freuen uns über Neuigkeiten oder Besuch,

daher spielt Sympathie bei der Auswahl ebenso eine entscheidende Rolle.


Unsere Welpen werden nicht vor der zehnten Woche abgegeben.

Sie sind dann geimpft, gechipt, vom Zuchtwart begutachtet

sowie tierärztlich untersucht, 3 mal entwurmt und haben natürlich

einen EU Heimtierausweis sowie eine Ahnentafel

vom Österreichischen Club für Britische Hütehunde (ÖCBH/ÖKV/FCI).



Dann steht einer glücklichen Mensch-Hund-Partnerschaft
nichts mehr im Wege!



nach oben